Schlagwort-Archiv: Deutschland

Burgberger Hörnle

Sicher werden jetzt einige waschechte Alpinisten mit den Augen rollen, wenn ich den Südgrat des Burgberger Hörnle in die Rubrik “Alpinklettern” einsortiere – ich konnte mich selber nicht entscheiden und habe die Tour daher gleichzeitig als “Bergtour” kategorisiert.

Was ist das nun hier? Klettern? Hartes Wandern?

Da sind sich die Gelehrten selber nicht so ganz einig; bleibt einem also nichts anderes übrig, als sich das einfach mal vor Ort anzuschauen:

Burgberger Hörnle

Witrläsen Burgberger Hörnle

Himmel & Hölle

Noch so eine Art “lost place” – zwei Felsen beinahe in der Innenstadt von Heidenheim, die auf den Namen “Himmel und Hölle” hören.

Hier muss sogar DAV-Felsinfo ausnahmsweise mal passen, dafür findet man – Google sei Dank – im Netz sogar ein aktuelles Topo.
Die Felsen wurden nämlich in der älteren Auflage (6. Aufl. 2007) des Panico-Kletterführers “Ostalb” schonmal grob beschrieben, aber aufgrund der diffusen Darstellung anscheinend und offensichtlich noch nicht sehr häufig beklettert.

Witrläsen Himmel & Hölle

Kreuzfelsengruppe

Seit Ende 2010 dürfen einige Felsen der Kreuzfelsengruppe – zwischen Kolbingen und Mühlheim – beklettert werden.

Es sind insgesamt 42 Routen in den Schwierigkeitsgraden 4c bis 7c eingebohrt.
Topos mit Bildern gibt’s auf der Homepage der DAV-Sektion Tuttlingen oder im neuen Panico-Kletterführer “Donautal”.

Wir haben als erstes den “Bellavista” (amtlich: Wachtfels) getestet.

Witrläsen Kreuzfelsengruppe