Pocksberg

Heute sollte es mal wieder nach Österreich gehen, genauer gesagt Vorarlberg – schliesslich soll der entsprechende Kletterführer ja auch nicht im Regal verstauben.

Die Wahl fiel auf den Klettergarten Pocksberg, da ein anderer Blog ein ziemlich interessantes Statement dazu abgab:

Wer auf diesen Platten zur Schule gegangen ist, wird wohl den Rest seiner Kletterkarriere sauber stehen können” – das ist doch mal eine Ansage!

Koordinaten N47 20.643 E9 36.603
Parkplatz N47 20.677 E9 36.701
Zugang Der Waldweg bei der Schranke führt nach ca. 150 m direkt auf den Klettergarten.
Geocaches Geocaches als Liste | auf der Karte

Und das war gar nicht mal übertrieben. Man kann hier getrost ohne Übertreibung sagen: Plattenschleicherei at its best!

Pocksberg Miraculix 5+

Zahlen, Daten, Fakten: 27 Routen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 6a im Kieselkalk.

Obwohl Kalk, hält sich der “Marmor” echt noch in Grenzen. Ist wohl – bin allerdings kein Geologe – dem Umstand geschuldet, daß das Gestein sich recht “sandig” anfühlt und gut Reibung bietet.

Routennamen sind einige wenige (noch) angeschrieben, aber in diesem kleinen Klettergarten fällt die Orientierung nicht sonderlich schwer. Verkehrsgünstig gelegen unweit der Rheintal-Autobahn A14.

Klettergarten Pocksberg

Unsere Aktivitäten beschränkten sich allerdings am heutigen Tag auf ein paar Routen, da wir bei 33°C und der Nachmittagssonne im Rücken mehr mit Flüssigkeitsaufnahme als mit Klettern beschäftigt waren…

Hinterlos e Antwort

Dini E-Mail Adrässe wird nid veröffentlich Erforderlichi Felder sind markiert *