Galbisio

Es ist schon Ostern. Langanhaltendes Schlechtwetter nördlich des Alpenhauptkamms – so kann’s ja nicht weitergehen. Aber das Tessin verspricht (und hält) ja oft genug Lichtblicke parat, und so ging’s dann eben zum Klettergarten oberhalb Galbisio bei Bellinzona!

Falesia di Galbisio

Falesia di Galbisio / Falesia dei militari

Schon von der Anfahrt über die Autobahn sticht dieser Klettergarten im Sopraceneri – nicht zuletzt ob des aufgemalten Schweizerkreuzes und angestrahlt von der Sonne – ins Auge. Schlappe zehn Minuten Zustieg, falls man in der Ortsmitte einen der wenigen Parkplätze ergattern kann, machen das ganze noch attraktiver.

Falesia di Galbisio - Platte Hauptfels Falesia di Galbisio - Hauptfels links Falesia di Galbisio - Nebenfelsen
Einstieg Route "Risotto Dream" (6b)

Und noch besser: Insgesamt 44 Routen in den Schwierigkeitsgraden 4b bis 7a im allerfeinsten Gneis bieten doch hier quasi für Jeden etwas. Vorausgesetzt, Du liebst das Plattenklettern. Auch wer Mehrseillängen liebt, kommt hier auf seine Kosten – lassen sich doch einige Routen zu Zwei- und Dreiseillängen bequem zusammenfassen.
Selbst ein Abbruch nach einer Seillänge ist problemlos möglich, kann man doch von dem breiten Band mit den Standplätzen bequem auf den Wanderweg zurück zum Wandfuss ausqueren.

Wer nicht komplett lauffaul ist, kann dem Wanderweg noch ein paar Minuten bergauf in westlicher Richtung folgen und findet nochmal zwei kleine eingebohrte Felsen, die «Falesia dei militari»:

Falesia dei militari - rechter Fels Falesia dei militari - linker Fels

Hier hat man dann auch mittags eher seine Ruhe, während vorne an den Hauptfelsen Seilsack an Seilsack liegt und es zugeht wie auf dem Bahnhof. Offensichtlich hat der durchschnittliche Touristen-Kletterer mehr Ungeduld als Wanderlust…

Koordinaten 722’667 / 119’113 – Falesia di Galbisio
722’515 / 119’015 – Falesia dei militari
Parkplatz 722’830 / 119’105 – Parkmöglichkeit für 5 PW, ansonsten am Ortsende entlang der Via Galbisio parkieren
Zugang Vom Parkplatz in nördliche Richtung, am Waldrand rechts und nach ca. 100m links im Wald hoch
Geocaches Geocaches als Liste | auf der Karte

Mövenpick (Marché)

Apropos «lauffaul»: Wer als Hardmover einen noch kürzeren Zugang haben möchte, keine Lust auf Wartenummer-ziehen hat oder einfach seine (relative) Ruhe haben möchte, dem sei der benachbarte Sektor «Mövenpick» ans Herz gelegt:

Gesamtübersicht Sektor Mövenpick
Sektor Mövenpick - unterer Teil Sektor Mövenpick - oberer Teil

«Relative Ruhe» deswegen, weil sich der Lärm der nur rund 200 Metern Luftlinie entfernten Autobahn hier doch recht stark bemerkbar macht.
Aber immerhin, hier trifft sich die lokale Kletterszene zum Feierabendklettern; es warten 36 Routen in den Schwierigkeitsgraden 5b bis 8a+ (Schwerpunkt deutlich im 7er-Bereich!) darauf, an feinsten Gneisleistchen gezerrt zu werden.
En guete! Ist ein imposantes Stück Fels zum Sportklettern in Reinform hier.

Koordinaten 722’480 / 118’880
Parkplatz 722’585 / 118’910 – gäbige Parkplätze entlang der Via Galbisio
Zugang Direkt von der Strasse zum sichtbaren Fels. Zustieg wenige Sekunden bis max. 2 Minuten.

Kletterführer

Und sonst so?

Ich habe mich dann aber aufgrund des Andrangs und mangels Klettergspänli ein paar Kilometer weiter in den Nachbarkanton verzogen und mich zwei Tage mit Bouldern im Calancatal vergnügt:

Calancatal Bouldern Sektor Da Frank Calancatal Bouldern Sektor Laura

Vielleicht schreibe ich irgendwann noch einen separaten Blogbeitrag darüber – aber nur vielleicht, denn was mir schon wieder bezüglich asozialem Verhalten im «Trendbouldergebiet» Chironico zu Augen und Ohren kam, lässt mich schon gut überlegen, ob und welche Gebiete man detailliert veröffentlichen soll…

Hinterlos e Antwort

Dini E-Mail Adrässe wird nid veröffentlich Erforderlichi Felder sind markiert *