Kategorie-Archiv: Bouldern

Feldbrunnen

Ein «Plan B» muss nicht zwangslĂ€ufig «Zweite Wahl» bedeuten…

Angesichts der UmstĂ€nde – unsichere Wetterlage einerseits und Schulferien in den drei grössten BundeslĂ€ndern von Schland (wer plant eigentlich so einen Schwachsinn?!?), damit einhergehend entsprechendem Andrang in den einschlĂ€gigen Bouldergebieten wie Murgtal oder Magic Wood – musste ich etwas umplanen und etwas EbenbĂŒrtiges suchen.
Solothurner Megalithweg Schildchrott
WitrlÀsen Feldbrunnen

Murgtal (aktualisiert)

Das Bouldergebiet im Murgtal, bei Murg/Quarten bzw. oberhalb vom Walensee, an der Grenze der Kantone Sankt Gallen und Glarus, bietet eine grosse «Spielwiese» (ĂŒber 700 Boulderprobleme!) in einem interessanten Gestein.
Jenes hört auf den Namen «Verrucano Sernifit», muss man sich als Gemisch aus Granit und Sandstein vorstellen, und ist in der Gegend eine geologische Besonderheit, da man ringsum eigentlich sonst nur im Kalk klettert.

WitrlÀsen Murgtal (aktualisiert)

Schleierfall (Maltatal)

Bouldern am Schleierfall – wo auch sonst in KĂ€rnten!?
Ohne Zweifel ist das Bouldergebiet im Maltatal das wohl schönste im östlichen Teil (oder vielleicht sogar ganz?) Österreichs.

Anschauen!
Das Gebiet trĂ€gt seinen Namen von – na was wohl – einem der zahlreichen WasserfĂ€lle im Maltatal, den man auch ganz nett von der Strasse aus bewundern kann:
Schleierwasserfall
WitrlÀsen Schleierfall (Maltatal)

Radenthein

Da schreibt jemand was von “Wörldklass Bouldergebiet […] Bomben-FelsqualitĂ€t und […] eines der besten Gebiete in KĂ€rnten“… Das muss man sich doch mal anschauen, oder?

Als ich vor exakt drei Jahren am Jungfernsprung klettern war, wusste ich zwar, dass es in der NĂ€he, in Radenthein, ein Bouldergebiet gibt, aber mein Crashpad diente nur als Zeltunterlage… Zudem war das PDF-Topo damals noch nicht veröffentlicht und ich hatte buchstĂ€blich “keinen Plan”.

WitrlÀsen Radenthein